Reiseangebote

Reiseangebote

Reiseangebote

Fluggesellschaften

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
Peru fokus (Individualreise)

Peru fokus (Individualreise)

Hier anfragen

Standorte

Lima, Arequipa, Puno, Cusco

Programmdauer

14 Tage/ 13 Nächte

Preis

€1855

Was beinhaltet das Programm

  • Internationaler Flug nach Lima und zurück.
  • Flug von Cusco nach Puerto Maldonado und von dort nach Lima.
  • Mittag- und Abendessen während der Tour.
  • Getränke.
  • Eintritte zu Sehenswürdigkeiten die zusätzlich besucht werden.
  • Kosten für zusätzliche Programme.
  • Trinkgelder.
  • Versicherungen.

Was ist nicht inbegriffen im Programm

  • Internationale Langstreckenflüge und benötigte Inlandsflüge (Lima - Arequipa und Cusco - Lima).
  • optional genannte Ausflüge.
  • nicht genannte Mahlzeiten & Getränke.
  • Trinkgelder.

Konditionen und Gültigkeit

  • Preise gültig ab Teilnahme von 2 Personen.
  • Einzelzimmerzuschlag 520€.
  • Los precios pueden diferir los días festivos en Perú; Cambios de programa reservados.
  • Posibilidad de adaptación individual del programa y combinación con otros programas.

Programmablauf

Tag 1 : Willkommen in Peru

Nach Ihrer Ankunft in Lima werden Sie empfangen und zu Ihrem Hotel im modernen Stadtteil Miraflores gebracht. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Tag 2 : Stadtbesichtigung Lima

Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch das koloniale Lima. Sie besuchen die Plaza de Armas mit dem Regierungspalast, dem Rathaus, dem erzbischöflichen Palais und der Kathedrale, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen. Weiter geht es zum Kloster San Francisco, das immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde. Im Anschluss fahren wir Sie zu Limas faszinierendem Larco Museum. Die Ausstellung zeigt eine faszinierende Sammlung von präkolumbianschen Keramiken, Textilien und einzigartigen Gold- und Silberkunstwerken. Es beherbergt ebenfalls eine am?sante Kollektion erotischer Keramiken aus der Mochika-Zeit.

Tag 3 : Koloniales Arequipa

Heute Morgen werden Sie an den Flughafen gebracht. Es geht weiter nach Arequipa, die zweitgrößte und vielleicht sogar schönste Stadt Perus. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie das koloniale Arequipa kennen. Die Tour führt in das Kolonialviertel von San Lazaro, wo Arequipa gegründet wurde, zur Puente Grau, außerdem in den Bezirk Carmen Alto mit seiner schönen Landschaft und landwirtschaftlichen Terrassen. Sie besichtigen die Kirche von "La Candelaria" aus dem siebzehnten Jahrhundert, den Bezirk Cayma welcher berühmt für seine Tavernen und Marinaden ist und das Kloster de La Recoleta. Weiter fahren Sie nach Vallecito, eine koloniale Wohngegend, und zur Bolivar-Brücke. Im Zentrum der Stadt endet die Tour, hier sehen Sie weitere wunderschöne Kolonialhäuser und besuchen außerdem das Kloster Santa Catalina – ein architektonisches Meisterwerk, das in jeder seiner Gassen neue Fotomotive bietet.

Tag 4 : Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Arequipa auf eigene Faust oder nehmen Sie an einem unserer optionalen Ausflüge teil.

Tag 5 : Colca Canyon

Am Morgen starten Sie Ihre Tour in den faszinierenden Colca Canyon. Der Canyon ist mehr als 100 Kilometer lang und an der tiefsten Stelle 3.400 Mieter tief und gilt damit als der zweittiefste Canyon der Welt. Auf dem Weg dorthin machen Sie einen Halt in den Dörfern Yura, Pampa de Arrieros und Pampa Cañahuas, die sich im Nationalpark der Vicuñas de Aguada Blanca befinden. Sie können Vicuñas, Vizcachas und andere Tiere beobachten. Weiter geht die Reise über Chuccura und Patapampa zum Aussichtspunkts der Vulkane. Zunächst führt die Fahrt nach Chivay auf 3.600 Meter Höhe. Ein Mittagessen unterwegs ist inklusive. Bei Chivay checken Sie danach in Ihr Hotel ein. Daraufhin können Sie sich am Nachmittag optional in den heißen Quellen von La Calera entspannen.

Tag 6 : Der König der Anden

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie heute zum Aussichtspunkt Cruz del Condor, von wo aus Sie mit etwas Glück Kondore im Gleitflug beobachten und die Tiefe des Colca Canyon bestaunen können. Im Anschluss besichtigen Sie noch die Dörfer Maca und Yanque mit ihren kolonialen Kirchen. Zudem genießen Sie einen fantastischen Ausblick vom Aussichtspunkt Antahuilque, bevor Sie wieder in Chivay ankommen. Anschließend fahren Sie weiter nach Puno am Titicacasee, wo Sie am späten Nachmittag ankommen werden.

Tag 7 : Titicacasee

Der Titicacasee ist der höchstgelegene schiffbare See der Welt und Mittelpunkt einer der traditionsreichsten Regionen Perus. Heute und morgen unternehmen Sie einen Bootsausflug, um einigen dieser Traditionen näher zu kommen. Am frühen Morgen werden Sie abgeholt und zum Hafen gebracht. Auf dem Weg zur Insel Amantani besuchen Sie zunächst die 40 kleinen schwimmenden Inseln, die nach ihren Erbauern und Bewohnern, den Uros, benannt wurden. Auf diesen Schilfinseln erhalten sie Einblicke in die Kultur und Bräuche dieser besonderen Lebensweise. Auf der Insel Amantani angekommen werden Sie zunächst zu Mittag essen. Diese Insel liegt im Osten des Festlands von Capachica und im Norden der Insel Taquile. Auf ihr leben ca. 1.100 Einwohner, die hauptsächlich von der Landwirtschaft leben. Die Insel selbst charakterisiert sich durch ihre hohe Geodiversität und die Gastfreundlichkeit ihrer Bewohner. Gegen Abend werden Sie eingeladen einige der traditionellen Tänze anzuschauen. Die Nacht werden Sie innerhalb der Dorfgemeinschaft in sehr einfachen Unterkünften der Gastfamilien verbringen.

Tag 8 : Insel Taquile

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von den Inselbewohnern auf Amantani.. Auf dem Weg nach Puno machen Sie noch einen kurzen Halt auf der Insel Taquile. Die Menschen hier tragen farbenprächtige, traditionelle Kleider, die sie selbst fertigen und in Genossenschaftsläden auf der Insel verkaufen. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom und an ihren Hängen erstrecken sich landwirtschaftliche Terrassen, die noch aus der Zeit vor den Inkas stammen. Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, überall mit Strickzeug in der Hand zu sehen sind und feine Waren herstellen. Nach einem landestypischen Mittagessen auf Taquile kehren Sie schließlich nach Puno zurück und werden in Ihr Hotel gebracht.

Tag 9 : Fahrt nach Cusco

Im komfortablen Touristenbus fahren Sie heute über das Andenhochland nach Cusco. Zunächst geht die Fahrt über das Dorf Pukara, bekannt für sein Keramikhandwerk und anschließend zu den Raqchi Ruinen, wo Sie den Tempel Wiracocha anschauen werden. In Checacupe besuchen Sie einen Tempel sowie die drei Brücken aus verschiedenen peruanischen Epochen, die Seite an Seite an den Fluss überqueren die Brücken - die Inkabrücke, die Kolonialbrücke und die republikanische Brücke. Der nächste Stopp ist Andahuaylillas, ein malerischer Ort aus der Kolonialzeit, dessen Kirche auch als die "Sixtinische Kapelle Südamerikas" bezeichnet wird. In Cusco angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Tag 10 : Cusco - Hauptstadt des Inkareichs

Der "Nabel der Welt" wird Cusco auch genannt, denn in der Blütezeit der Inka gab es kaum einen Weg, der nicht in die Hauptstadt des Imperiums führte. Und auch heute zieht es fast jeden Besucher Perus in die Stadt, die vor historischen Zeugnissen nur so strotzt. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt erkunden Sie heute diese faszinierende Stadt. Zunächst besuchen Sie den Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas. Dort finden Sie die Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde. Weiter geht es in die Altstadt mit ihren wunderschönen, im Kolonialstil restaurierten Bauten, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka. Von dort fahren Sie aus der Stadt hinaus, nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine, oberhalb von Cusco gelegen mit einem einmaligen Panoramablick über die Stadt. Kurz besichtigt werden außerdem auch die Ruinenstätten von Tambomachay und Qenqo.

Tag 11 : Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse aus der gestrigen Stadtführung oder erkunden Sie die Umgebung. Es gibt so viel zu sehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen auch einige optionale Vorschläge für den heutigen Tag.

Tag 12 : Heiliges Tal der Inka

Heute werden Sie abgeholt, um eine Ganztagestour durch das Urubamba Tal oder auch "Heilige Tal der Inka" zu unternehmen. Sie starten mit der Stadt Pisac, die vor allem durch die landwirtschaftlichen Terrassenanlagen in der Umgebung bekannt geworden ist. In Pisac selbst finden Sie einen der farbenprächtigsten Märkte Perus. Hier haben Sie ausreichend Zeit um die schönsten Fotomotive ausfindig zu machen, die Handwerkskunst zu bestaunen und das ein oder andere Schnäppchen zu schlagen. Am Nachmittag führt Sie die Fahrt weiter nach Ollantaytambo, wo die gewaltigen Festungsbauten der Inkas besichtigt werden. Sie war einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren. Unterhalb der Ruinen liegt die Stadt Ollantaytambo, die auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet wurden. Nach der Tour werden Sie in ihr Hotel in Ollantaytambo gebracht, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

Tag 13 : Weltwunder Machu Picchu

Zu Fuß gelangen Sie heute zur Bahnstation von Ollantaytambo, die gegenüber Ihres Hotels liegt. Mit dem Expedition Zug fahren Sie durch das malerische Flusstal und vorbei an kleinen Dörfern nach Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu. Hier treffen Sie sich mit Ihrem heutigen privaten Guide, der Sie durch die Ruinenanlage führt. Die letzte Etappe, die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt, wird mit Shuttlebussen zurückgelegt. Es folgt ein ausführlicher Besuch der berühmtesten Inka Stätte von Südamerika. Nach dem Besuch werden Sie per Bus und Bahn nach Cusco zurückkehren und in Ihr Hotel gebracht.

Tag 14 : Rückflug oder Weiterreise

Zu gegebener Zeit bringen wir Sie an den Flughafen. Sie fliegen zurück nach Lima, wo Sie Ihren internationalen Anschlussflug nehmen können. Oder dürfen wir Ihnen noch ein Verlängerungsprogramm anbieten?.

Kurzes Unternehmensprofil

avenTOURa GmbH

avenTOURa GmbH

Als Reiseveranstalter mit 25 jähriger Erfahrung bietet avenTOURa ein attraktives Angebot von Radreisen, Wanderreisen und authentischen Begegnungsreisen in Mittelamerika, Südamerika, Kuba und der Karibik. avenTOURa ist auf Kleingruppen und individuell maßgeschneiderte Reisen spezialisiert, welche die respektvolle und authentische Begegnung mit Mensch und Natur zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt

Rebecca Krencker [email protected]

Adresse

Rehlingstraße 17, 79100 Freiburg

Telefonnummer

0761 211 699 0

Lass dein Abenteuer beginnen!

Hier anfragen

Hier registrieren

Persönliche Information

Ich akzeptiere die Geschäftsbedigungen

*Pflichtfeld

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Geschäftsbedingungen

Ich erlaube der peruanischen Außenhandelskomission zur Förderung des Exports und des Tourismus (PROMPERU), sich mit mir in Verbindung setzen zu dürfen um Informationen über das Reiseziel Peru zu erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit über die Abmelde-Schaltfläche in der E-Mail der peruanischen Kommission für Export und Tourismus widerrufen werden.

Vielen Dank!

Mit den bereitgestellten Informationen werden wir weiterhin daran arbeiten, Ihnen die besten Reisealternativen anzubieten, um Peru kennenzulernen.